Programm

Mittwoch, 23. März 2016

08:30 - 09:00 Uhr

Einlass und Ausgabe der Konferenzunterlagen

09:00 - 09:10 Uhr

Begrüßung durch den Moderator & Einführung in das Programm

09:10 - 09:50 Uhr

Keynote: Ganzheitliches B2B Marketing - Personal und Digital.

Beziehungen bilden den Kern eines erfolgreichen B2B Marketing. Persönliche Beziehungen müssen heute durch Digitalisierungsprozesse ergänzt und vertieft werden.

Erfolg hat in Zukunft nur ein ganzheitliches B2B Marketing.

Heike Simmet
Hochschule Bremerhaven

09:50 - 14:00 Uhr

Modul 1: Beziehungspflege durch Kampagnen und Communities

Der schwierige Spagat zwischen digital und personal im B2B Marketing. Potentiale erschließen oder doch die Gefahr durch Übersättigung? Wie kommuniziert man am besten Mehrwerte?

Vielleicht mit Storytelling, Beziehungspflege und Cross-Channel. Wie das geht? Finden Sie es heraus!

09:50 - 10:30 Uhr

Best Case: Ran an die Herzen der Kunden. Mit digitaler Power und emotionalen Markenerlebnissen.

Die Digitalisierung der Unternehmenskommunikation hat sich heute neben der klassischen Kommunikation auch in Industrieunternehmen etabliert, ist gesetzte Größe und unverzichtbares Element im Kommunikationsmix.

Aber gerade in Zeiten der ‚Überdigitalisierung‘ der Kommunikation ist der persönliche Kontakt zum Kunden unverzichtbar – weil er nachhaltige (Marken)Erlebnisse schafft, die sich in den Köpfen und Herzen der Kunden verankern. Beides miteinander zu verbinden ist weitaus mehr als der ‚Goldene Schnitt‘ in der Unternehmens-kommunikation.

Thomas Brückle
Geberit Vertriebs GmbH

10:30 - 11:00 Uhr

Coffee and Business Cards

11:00 - 11:40 Uhr

Best Case: Digitalisierung.Einfach.Machen.

Wie können wir uns als Partner der Digitalisierung positionieren? Natürlich nur, indem wir uns selber digitalisieren. Nur dann sind wir glaubwürdig! Auch die Telekommunikationsbranche ist von einem massiven Wandel betroffen und treibt massiv den Wandel voran. Damit einhergehend muss sich auch die Kommunikationsstrategie verändern. Mit einer kundenzentrierten Digitalisierungsstory, verbunden mit einem effizienten Kommunikationsmix, steigern wir das Kundenerlebnis.

Tanja Wehrhahn
Telekom Deutschland GmbH

11:40 - 11:50 Uhr

Einführung in die Round Table Session

Storytelling, Lead-Generierung und Cross-Channel, wie geht das genau im B2B? Die Antworten darauf finden Sie in den Round Tables!

11:50 - 13:00 Uhr

Round Table Session

Round Table 1: B2B Storytelling und Content.

mehr +

Round Table 2: B2B Geschäftsanbahnung.

mehr +

Round Table 3: Cross-Channel im B2B Handel.

mehr +

Rond Table 4: Der Weg zum B2B Corporate Startup.

mehr +

13:00 - 14:00 Uhr

Lunch

Diskutieren Sie den fachlichen Input bei einem gesunden und reichhaltigen Buffet.

14:00 - 17:40 Uhr

Modul 2: Involvement durch Content und Netzwerke

B2B am Puls der Zeit und Zielgruppe. Aber wie erreicht man letztlich Entscheider und Marktteilnehmer?

Wir meinen mit hochwertigem Content aus den Unternehmen, zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Zielgruppe. Und die liefert oft gleich selbst die Trends und Themen, aufzuspüren durch Social Media Monitoring und cleveres Bespielen von Kanälen.

14:00 - 14:40 Uhr

Best Case: Vom Familienbetrieb zum globalen Konzern.

Zur Feier seines 80-jährigen Jubiläums veröffentlichte GETRAG seine Unternehmensgeschichte in Buchform und als Website. Das prämierte multimediale Special vermittelt Kunden und Mitarbeitern in sieben Sprachen den Weg des Getriebeherstellers vom Familienbetrieb zum globalen Automobilzulieferer und erklärt die Marke GETRAG als Ergebnis einer 80-jährigen realen Geschichte.

Sommer_Silvio
GETRAG International GmbH

14:40 - 15:50 Uhr

Wiederholung der Round Table Session

Verpassen Sie keinen wichtigen Input. Durch die Wiederholung der Round Table Session haben Sie die Möglichkeit, einen weiteren für Sie interessanten Themenbereich interaktiv zu bearbeiten.

15:50 - 16:20 Uhr

Coffee & Business Cards

16:20 - 17:00 Uhr

Best Case: Gabelstapler vs. Bits & Bites. Old Economy meets Industry 4.0

Vor dem Hintergrund einer vernetzten Welt mit immer komplexeren Informationen und größeren Herausforderungen erfährt die Logistik einen grundlegenden Wandel. Intelligente Stapler, cloudbasierte Lösungen und autonome Lagerfahrzeuge sind nur einige der Schlagworte.

Die digitale Transformation als Vorbereitung auf ein neues Industriezeitalter, die Industrie 4.0, ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen für die Wirtschaft.

Dingeldein-Ralf
Willenbrock Fördertechnik Holding GmbH

17:00 - 17:40 Uhr

Best Case: Gemeinsam gewinnen - B2B Sport-Business-Netzwerke.

Sport verbindet. Warum nicht auch Unternehmen? Deutschland größtes KMU-Sport-Business Netzwerk, der Supporterclub der Eisbären Berlin mit mehr als 7.000 Einzelunternehmen, aus Sicht vom Anbieter und einem beteiligten Unternehmen.

Was verbirgt sich hinter dem Mikrosponsoring-Prinzip und was kann eine regionale Sport-Business-Plattform im Kontext von B2B Marketing tatsächlich leisten?

Es berichten und diskutieren Klaus Wick, Geschäftsführer der BAES Deutschland GmbH, und Jörg Hermes, der mit seiner Firma Hertis Tischlerei & Service GmbH seit 2010 im Netzwerk der Berliner Eisbären vertreten ist und sich u.a. im Nachwuchs engagiert.

Jörg Hermes
Hertis Tischlerei & Service
Klaus Wick
BAES Deutschland GmbH

17:40 - 17:50 Uhr

Verabschiedung durch den Moderator

ab 17:50 Uhr

Social Get-Together

The hive is open...

Lassen Sie die Konferenz mit Ihren Kollegen und unseren Referenten bei Stärkungen und Erfrischungen ausklingen.